Wandern für den guten Zweck

Was vor 10 Jahren als Wanderung im kleinen Kreis begonnen hat, hat sich mittlerweile zu einem Gipfeltreffen hochkarätiger Führungskräfte entwickelt: Die Rede ist von der Wirtschaftswanderung, die 2019 zum zehnten Mal in der malerischen Bergkulisse der Kitzbüheler Alpen über die Bühne gehen wird. Neben der sportlichen Betätigung und dem Knüpfen neuer Kontakte und Geschäftsbeziehungen steht bei dieser alljährlichen Zusammenkunft von Spitzenkräften und Verantwortungsträgern aus den Bereichen Politik, Wirtschaft und Diplomatie auch der soziale Aspekt im Vordergrund. So werden im Zuge der Wirtschaftswanderung Spenden für das „Netzwerk Tirol hilft“ gesammelt – einer von mir gegründeten Initiative, die unverschuldet in Not geratenen Tirolerinnen und Tirolern mit rascher und unbürokratischer Hilfe zur Seite steht. In den letzten Jahren sind so 155.000,- Euro an Spendengeldern zusammen gekommen. Für dieses soziale Engagement und Zeichen der Solidarität möchte ich mich an dieser Stelle ganz herzlich bedanken.

Für die Jubiläumsausgabe der Wirtschaftswanderung im September 2019 darf ich den Organisatoren schon jetzt alles Gute und allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Freude und anregende Gespräche wünschen. Auf ein baldiges Wiedersehen in Tirol!

Ihr
Günther Platter
Landeshauptmann von Tirol

Beim Reden und beim Wandern kommen die Leute zusammen. Die schöne Tiroler Landschaft ist ein idealer Ort für inhaltlichen Austausch und gemütliches Beisammensein. Die Wirtschaftswanderung bringt spannende Persönlichkeiten aus unterschiedlichen Bereichen zusammen und inspiriert für neue Ideen.

Aus diesen Gründen ist die Wirtschaftswanderung seit 10 Jahren ein erfolgreicher und willkommener Fixpunkt für viele Teilnehmer. Ich danke den Veranstaltern für die Organisation und Wünsche für die Zukunft alles Gute und Bergheil!

Bundesminister a. D. Margarete Schramböck Schirmherrin der Wirtschaftswanderung

Auf ein weiteres Jahr!

28. September 2019

308

HÖHENMETER

0
0
0
Weeks
0
0
0
0
Days
0
0
Hrs
0
0
Min
0
0
Sec

WOCHEN NOCH

10,1

KILOMETER

Die Route 2019:

Vom Rasmushof zur St. Bernhards Kapelle

Zum 10-jährigen Jubiläum der Wirtschaftswanderung starten wir wieder im Rasmushof mit einem guten Kaffee und einem herzhaften Frühstück. Schon stehen dort die Busse bereit und bringen uns nach Jochberg in eines der Feriendörfer des "Kitzbühel Tourismus". Dort wird an diesem Tag die Wagstättbahn ausnahmsweise einmal außerhalb der Skisaison in Betrieb sein und uns bergwärts bringen. Oben angekommen, wandern wir dann die erste Etappe zu Fuß weiter, einen knappen Kilometer mit 40 Höhenmetern Abstieg und gut 90 Höhenmetern Aufstieg. Auf 1.762 m Seehöhe steigen wir in die 3S Bahn ein: Diese erste 3-Seil-Umlaufbahn in Österreich wurde im Jahr 2004 errichtet und besitzt als Besonderheit zwei Tragseile. Dadurch ist es einerseits möglich, selbst bei stärkerem Wind sicheren Betrieb zu gewährleisten, als auch mit wenigen Stützen in größerem Abstand auszukommen. Diese Anlage hat zwischen den beiden Hauptstützen eine Spannweite von 2.000 m und mißt an der höchsten Stelle 400 Meter Abstand zum Talboden. Wir fliegen wahrlich über das Tal – ein Erlebnis, das sonst nur den Skifahrern im Winter vorbehalten ist, die dank dieser Anlage die Gebiete Hahnenkamm-Pengelstein und Jochberg-Pass Thurn erkunden können. Davor war die Verbindung nur durch die Busse im Tal möglich, die nach wie vor als das größte Skibussystem Österreichs im Einsatz sind.
Nach der Überquerung des Tals sind wir auf 1.912 Metern Höhe angekommen. Ab dort beginnt die Wanderung zum Hahnenkamm mit 6,3 km Länge, mit 168 Höhenmetern Aufstieg und 441 Höhenmetern Abstieg. Nach knapp fünf Kilometern Fußmarsch gelangen wir zur St. Bernhards Kapelle, wo wir gemeinsam mit Weihbischof der Erzdiözese Salzburg Dr. Hansjörg Hofer eine Bergmesse anlässlich "10 Jahre Wirtschaftswanderung" feiern werden. Nach der Bergmesse geht es weiter zur Hahnenkammbahn und wieder hinab ins Tal. Den Abschluss der Wanderung bietet in traditioneller Weise die köstliche Grillerei im Rasmushof.

  • Rasmushof - Jochberg

  • Wagstättbahn - 3S Bahn

  • Hahnenkamm - St. Bernhards Kapelle

  • Hahnenkammbahn - Rasmushof

Die Route 2019:

Vom Rasmushof zur St. Bernhards Kapelle

Zum 10-jährigen Jubiläum der Wirtschaftswanderung starten wir wieder im Rasmushof mit einem guten Kaffee und einem herzhaften Frühstück. Schon stehen dort die Busse bereit und bringen uns nach Jochberg in eines der Feriendörfer des "Kitzbühel Tourismus". Dort wird an diesem Tag die Wagstättbahn ausnahmsweise einmal außerhalb der Skisaison in Betrieb sein und uns bergwärts bringen. Oben angekommen, wandern wir dann die erste Etappe zu Fuß weiter, einen knappen Kilometer mit 40 Höhenmetern Abstieg und gut 90 Höhenmetern Aufstieg. Auf 1.762 m Seehöhe steigen wir in die 3S Bahn ein: Diese erste 3-Seil-Umlaufbahn in Österreich wurde im Jahr 2004 errichtet und besitzt als Besonderheit zwei Tragseile. Dadurch ist es einerseits möglich, selbst bei stärkerem Wind sicheren Betrieb zu gewährleisten, als auch mit wenigen Stützen in größerem Abstand auszukommen. Diese Anlage hat zwischen den beiden Hauptstützen eine Spannweite von 2.000 m und mißt an der höchsten Stelle 400 Meter Abstand zum Talboden. Wir fliegen wahrlich über das Tal – ein Erlebnis, das sonst nur den Skifahrern im Winter vorbehalten ist, die dank dieser Anlage die Gebiete Hahnenkamm-Pengelstein und Jochberg-Pass Thurn erkunden können. Davor war die Verbindung nur durch die Busse im Tal möglich, die nach wie vor als das größte Skibussystem Österreichs im Einsatz sind.
Nach der Überquerung des Tals sind wir auf 1.912 Metern Höhe angekommen. Ab dort beginnt die Wanderung zum Hahnenkamm mit 6,3 km Länge, mit 168 Höhenmetern Aufstieg und 441 Höhenmetern Abstieg. Nach knapp fünf Kilometern Fußmarsch gelangen wir zur St. Bernhards Kapelle, wo wir gemeinsam mit Weihbischof der Erzdiözese Salzburg Dr. Hansjörg Hofer eine Bergmesse anlässlich "10 Jahre Wirtschaftswanderung" feiern werden. Nach der Bergmesse geht es weiter zur Hahnenkammbahn und wieder hinab ins Tal. Den Abschluss der Wanderung bietet in traditioneller Weise die köstliche Grillerei im Rasmushof.

  • Rasmushof - Jochberg

  • Wagstättbahn - 3S Bahn

  • Hahnenkamm - St. Bernhards Kapelle

  • Hahnenkammbahn - Rasmushof

WETTERPROGNOSE

Kitzbühel
Austria
2.504 m/s 65 %
Überwiegend bewölkt
15.8°C
0.533 m/s 79 %
Starker Regen
9.4°C
0.703 m/s 58 %
Bedeckt
12.7°C
0.629 m/s 57 %
Klarer Himmel
13.7°C
1.862 m/s 64 %
Leichter Regen
11.9°C

WETTERPROGNOSE

Kitzbühel
Austria
2.504 m/s 65 %
Überwiegend bewölkt
15.8°C
0.533 m/s 79 %
Starker Regen
9.4°C
0.703 m/s 58 %
Bedeckt
12.7°C
0.629 m/s 57 %
Klarer Himmel
13.7°C
1.862 m/s 64 %
Leichter Regen
11.9°C